cialis

Hierbei handelt es sich ausschließlich um original EU zugelassenes Cialis.
Herrsteller: Lilly Icos®

20mg

ProduktDosierungAnzahlPreisAnfordern
Cialis® (Tadalafil)20mg4 Tabletten115,00€Anfordern
8 Tabletten189,00€Anfordern
12 Tabletten259,00€Anfordern
16 Tabletten349,00€Anfordern
20 Tabletten399.00€Anfordern
24 Tabletten459,00€Anfordern
28 Tabletten525,00€Anfordern
32 Tabletten599,00€Anfordern

10mg

ProduktDosierungAnzahlPreisAnfordern
Cialis® (Tadalafil)10mg4 Tabletten105 €Anfordern
8 Tabletten175 €Anfordern
12 Tabletten240 €Anfordern
16 Tabletten310 €Anfordern
20 Tabletten379 €Anfordern
24 Tabletten448 €Anfordern
28 Tabletten519 €Anfordern
32 Tabletten589 €Anfordern

Wirkstoff: Tadalafil

Cialis Informationen:

Cialis enthält den Wirkstoff Tadalafil und wird zur Behandlung von Impotenz eingesetzt. Die Filmtabletten werden 30 Minuten bis 12 Stunden vor dem Geschlechtsverkehr eingenommen. Cialis wirkt 24-36 Stunden, indem es die Muskelentspannung und Durchblutung verbessert. Cialis wird aufgrund der langen Wirkungsdauer auch gerne die “Wochenendpille” genannt.

Wie wirkt der Inhaltsstoff:
Nur durch einen schnellen Bluteinstrom in den Schwellkörper ist eine Erektion des Penis möglich. Um die Erektion zu ermöglichen, müssen sich die Arterien erweitern. Dies ist jedoch nur möglich, wenn die Muskulatur um den Schwellkörper herum erschlafft.

Der Botenstoff Stickstoffmonoxid (NO) wird bei einer sexuellen Stimulation freigesetzt. Nur dadurch kann der zweite Botenstoff cGMP freigesetzt werden. Dieser zweite Botenstoff, (cGMP) ist in der Lage die im Schwellkörper befindlichen Muskelzellen erschlaffen zu lassen, damit das Blut in den Schwellkörper gelangen kann und eine Erektion erfolgen kann. Das Enzym Phosphodiesterase 5 (PDE-5) baut das cGMP wiederum ab, damit die Erektion beendet werden kann.

Der PDE-5-Hemmer Tadalafil blockiert das Enzym Phosphodiesterase 5, sodass mehr cGMP im Umlauf bleibt, um die Muskelerschlaffung zu ermöglichen, um eine verbesserte Erektion erlangen zu können.

Bedingt durch diese Vorgehensweise von Tadalafil wirkt dieser Mechanismus nur bei schon sexuell stimulierten Männern. Tadalafil besitzt keine Lust steigernde Wirkung und besitzt die die Möglichkeit eine Erektion zu erzwingen.

Aufgrund der sehr langen Wirkungszeit von Tadalafil, es wirkt bis zu 36 Stunden, wird Tadalafil auch oftmals als „Wochenendpille“ bezeichnet. Aus diesem Grund eignet sich Tadalafil sehr gut für Männer die im Laufe von zwei Tagen den Geschlechtsverkehr öfter vollziehen möchten.

Die empfohlene Einnahme der Tablette liegt bei 30 Minuten bis zu 12 Stunden vor dem Geschlechtsverkehr.

Ungeeignet ist das Medikament (Gegenanzeigen):
– Während der Behandlung mit weiteren potenzfördernden Mitteln
– Bei Kindern oder Jugendlichen die das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben
– Bei Feststellung von niedrigem Blutdruck (Hypotonie)
– Bei Patienten, die unter einer Dauererektion leiden (Priapismus) oder einem anatomisch deformierten Penis sollten bei der Anwendung von Tadalafil sehr vorsichtig sein. Eine Dauererektion sollte unverzüglich durch einen Arzt behandelt werden, da ein Potenzverlust und Gewebeschäden als Folgen auftreten können.

Bei akuten Leber-, Nieren-und Herzerkrankungen, sollte das Medikament nur mit Vorsicht angewandt werden.

Nebenwirkungen durch Cialis

Die wichtigsten und bekanntesten Nebenwirkungen von Cialis sind aufgelistet, sie können, müssen aber nicht auftreten. Einige Menschen reagieren auf bestimmte Medikamente allergisch. Bei Anzeichen einer allergischen Reaktion sollte sofort der Arzt oder Apotheker informiert werden. Folgende Nebenwirkungen können, müssen aber nicht auftreten.

– Kopfschmerzen
– Muskelschmerzen
– Schwindel

– Ein überreizter Magen. Dieser macht sich durch ein Völlegefühl bemerkbar, Magendruck, ein schnelles Sättigungsgefühl, Oberbauchschmerzen, Sodbrennen, sowie einer Übelkeit, in seltenen Fällen ein Erbrechen.

– Eine Verstopfung der Nase
– Eine Hautrötung und ein Hitzegefühl, ein Sogenannter flush
– Gelegentliche Augenentzündungen
– Rückenschmerzen

Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten

Die gleichzeitige Einnahme von Medikamenten für eine Herz-Kreislauf-Erkrankung, in denen Nitrate oder NO-Donatoren enthalten sind, kann die Wirkung dieser Medikamente stark ansteigen lassen. Hier kann es zu einem starken Blutdruckabfall kommen, der zum Kollaps führen kann. Patienten die die oben genannten Medikamente einnehmen müssen, dürfen Tadalafil nicht anwenden.

Eine Erhöhung der Nebenwirkungen von Tadalafil kann eintreten wenn, eine gleichzeitige Einnahme von Medikamenten gegen Viren, Bakteriellen Infektionen oder Pilzen gleichzeitig erfolgt. Auch der Verzehr von Grapefruitsaft kann die Nebenwirkungen von Tadalfil erhöhen.

Impotenz:

Verschiedene Ursachen können bei Männern zu Impotenz führen. Bei Patienten die unter Arteriosklerose oder Bluthochdruck leiden insbesondere bei Männern ab 50 Jahren, kann das Krankheitsbild zu Impotenz führen. Bei dieser Altersstufe tritt die Impotenz jedoch meist als Früherkennung für diese Erkrankungen auf. Hier ist eine ärztliche Behandlung notwendig. Bei den Männern bis 35 Jahre ist die Impotenz in etwa 20% psychischer Ursache. Leistungsdruck oder Probleme im Berufsleben, Partnerprobleme oder Leistungsdruck der Sexualität.

Dieser Text über Cialis erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Es werden nur klinisch bedeutende Informationen aufgeführt. Die Beschreibung von Cialis ist neutral und basiert auf der vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) anerkannten FACHINFORMATION von CIALIS. Die Informationen stellen keine Empfehlung oder Bewerbung von Cialis dar. Sie ersetzen auch nicht die fachliche Beratung durch einen Arzt oder Apotheker.

cialis-box

Versandapotheken
Name der Apotheke: Pharmacy 2U
Adresse der Apotheke: 1 Hawthorn Park, Coal Road, Leeds, West Yorkshire, LS14 1PQ, UK
Registrierungsnummer der Apotheke: 1090088
Apotheke überprüfen

Name der Apotheke: Natcol
Adresse der Apotheke: The Office, Britannia Way, Bolton, Lancashire, BL2 2HH, UK
Registrierungsnummer der Apotheke: 1104545
Apotheke überprüfen