Generika und Fälschungen

Auf 123Medi werden keine Generika / Fälschungen von Medikamenten angeboten.

Verschreibungspflichtige Medikamente sind oft sehr teuer, vor allem dann, wenn sie hauptsächlich den Zweck haben, die Lebensqualität zu steigern. Produkte zur Potenzsteigerung oder Diätpillen sind nicht unbedingt lebenswichtig, werden aber von immer mehr Patienten eingenommen. Man möchte sich nicht länger mit körperlichen Unzulänglichkeiten abfinden, sondern sein Leben genießen, so gut es geht.

Mit diesem Wunsch machen mittlerweile viele unseriöse Anbieter gute Geschäfte. Sie verkaufen so genannte Generika, die den Originalprodukten nachempfunden sind. Ahnungslose Verbraucher greifen gerne auf solche Generika zurück, da sie sich durch den vermeintlich günstigeren Preis angesprochen fühlen. Was die meisten jedoch nicht wissen ist, dass solche Generika im besten Fall wirkungslos und im schlimmsten sogar tödlich sein können. Mit Sprüchen wie “Bonuspillen” und “Sonderangebote” verscht man Kunden zu locken.
medikamente unter der lupe

Die Hersteller der Originalprodukte unterziehen sich selbst strengen Sicherheitsvorschriften, um das gesundheitliche Wohlbefinden ihrer Kunden garantieren zu können. Generikaproduzenten hingegen stellen ihre Produkte meist im Ausland her, wo weniger strenge Regelungen gelten als in Deutschland. Folge dessen ist, dass die Erzeugnisse oft sehr schadstoffreich sind und nie auf giftige Zusätze geprüft wurden.
Bestellt der Kunde nun solch ein Generikum, so muss das Produkt aus dem jeweiligen Erzeugerland eingeführt werden. Nicht selten gibt es bei der Einfuhr Probleme, da die Medikamente eben nicht den deutschen Standards genügen. Die Vertreiber sichern sich ab, indem sie keinen Absender auf dem Paket hinterlassen. Die zuständigen Behörden wenden sich also an den Empfänger der Sendung und ziehen diesen zur Rechenschaft.

Doch selbst wenn das Präparat unbemerkt durch den Zoll gelangt, so muss der Kunde dennoch sehr lange Wartezeiten in Kauf nehmen. Der Versand aus den USA beispielsweise kann mehrere Wochen in Anspruch nehmen, was bei dem dringlichen Wunsch nach Besserung natürlich überaus störend ist.

Bei der Umstellung von einem Originalprodukt auf ein Generikum kann es zusätzlich zu gesundheitlichen Beschwerden kommen. Der Körper hat sich bereits an den reinen Wirkstoff gewöhnt und wird plötzlich mit einer gestreckten oder abgeänderten Version dieser Substanz konfrontiert. In fast jedem Fall bleibt die erwünschte Wirkung aus, zudem kann es zu Unverträglichkeitserscheinungen kommen. Darunter fallen, je nach Präparat, zum Beispiel starke Kopfschmerzen, Migräne, Übelkeit und Magenkrämpfe. Wurde das Generikum besonders schlampig hergestellt, so kann die Wirkung auch dann noch fortdauern, wenn das Mittel längst abgesetzt wurde.

Nicht zu vernachlässigen ist auch der negative Effekt auf Forschung und Wirtschaft. Kunden, die anstatt von Originalprodukten Generika kaufen, entziehen der Forschung wichtige Gelder, weshalb Medikamente nur langsam und schleppend optimiert werden können. Durch den Kauf von Originalprodukten wird den Pharmaunternehmen die Möglichkeit gegeben, nach noch besser verträglichen und wirksameren Zusammensetzungen zu forschen.

yes